Habanos Festival 2010, Havanna (4. Tag)

Donnerstag, 25.02.2010

10.30 Uhr:
Besuch im Krankenhaus "William Soler", wo uns Dr. Villamil mit seiner Crew samt dem ärztlichen Direktor empfing. Unsere Spendenkasse ist mit rund 10.000.- € gefüllt und es ging uns darum, das Bedürfnis von Dr. Villamil, dem Chef für Transplantationen bei Kindern, nach meidzinischem Gerät zu erfragen, das wir dem Krankenhaus direkt spenden wollen.

Der Empfang war sehr herzlich und immer wieder wurde betont, dass das von uns gespendete Lebertransplantationsgerät hervorragende Dienste leistet. Jetzt braucht die Abteilung dringend ein neues Ultraschallgerät von Siemens, das wir umgehend kaufen werden.

15.00 Uhr:
Christoph Puszkar von 5th Avenue hat zu einem Pre-Tasting der Regional Alemania 2010 in kleinstem Kreis nach Partagas eingeladen. In Anwesenheit des Kompositeurs der Zigarre konnten wir uns mit der besonderen Charakteristik der neuen Zigarre vertraut machen. Es ist eine Allones Belicoso (25er Kiste, habilitiert). Die Zigarre ist zuerst ungewöhnlich stark, was, wie hier hörten, damit zusammenhängt, dass die Mischung an die starken Puros aus den 50er-Jahren angelehnt ist. Die neue Regionales für Deutschland soll also eine alte Traditionwieder aufleben lassen. Unisono war die Meinung, dass es DIE Zigarre ist, auf die wir alle lange gewartet haben. Ich freue mich auf sie. Die zweite Regional wird eine Larranaga Robusto im 25er Cabinet.

Ramon Allones - Belicosos

Ramon Allones - Belicosos
(die besondere Qualität der Ringe fällt auf!)

Er hat die Ramon Allones für uns komponiert

20.00 Uhr:
Heinrich Villiger hat zur deutsch-schweizerischen Nacht in das Museum für bildende Gegenwartskunst eingeladen. Ein festliches Essen erwartete die Teilnehmer der deutschen und der schweizerischen Gruppe. Herr Villiger war kurz zuvor aus Santo Domingo eingeflogen und sah entsprechend gut erholt aus. Da er dieses Jahr achtzig Jahre alt wird, wurde er schon mal mit einem prachtvollen Portrait von ihm beschenkt, das ein kubanischer Künstler als klassisches grossformatiges Ölbild
gemalt hatte.

Die Nacht klang für mich in der Altstadt aus. Einige Freunde haben zusammen mit mir eine kubanische Disko (!) besucht und wurden prompt mit grosser Aufmerksamkeit der anwesenden jungen Mulattinnen bedacht....

1 Kommentar:

  1. uii, so eine Nacht kann schon mal sehr interessant enden

    AntwortenLöschen